Zur Startseite von SSLplus für SSL-Zertifikate, SMIME-Zertifikate, DocumentSigning, MPKI

T-Systems TeleSec ServerPass Standard (Wildcard)

Das Telesec ServerPass EV SAN-Zertifikat der Deutschen Telekom ist ein echtes "deutsches" SSL-Zertifikat. Es stammt vom Root der Telekom-Tochter T-Systems ab. Mit dem Wildcardzeichen * im CN des Zertifikats können Sie beliebig viele Subdomains einer Hauptdomain absichern.

Erweitert das Standard-SSL/TLS-Zertifikats um die Wildcard-Funktionalität durch die Verwendung des Platzhalterzeichens „*“ im Allgemeinen Namen (CommonName).

Gesamtpreis & Ersparnis

Dauer
Sparen
469,- €
(netto: 404,31 €)
1 Jahr
819,- €
(netto: 706,03 €)
2 x 409,50 €
2 Jahre
119,- €
  • GDPR Compliance / EU-DSGVO

    Die Ausgabestelle (CA) versichert, personenbezogene Daten ausschließlich im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union zu speichern und verarbeiten.

  • Zerifikate mit Organisationsvalidierung

    Die Zertifizierungsstelle sendet Ihnen eine Verfizierungsmail mit einem Validierungs-Link an die E-Mail-Adresse des Domaininhabers. An folgende E-Mail-Adressen kann das Validierungs-E-Mail versandt werden: admin@, administrator@, hostmaster@, webmaster@, postmaster@) Zusätzlich zur Verifizierung des Domaininhabers, erfolgt eine Überprüfung des Firmennamens, sowie der Adresse über öffentliche Datenbanken (z.B. Handelsregister oder DUNS-Verzeichnis). Desweiteren erfolgt die Kontaktaufnahme per Telefon – die Telefonnummer muss dabei in einer öffentlichen Datenbank eingetragen sein (z.B. bei upik.de).

  • Unlimitiert viele Subdomains

    Die Wildcard-Erweiterung ermöglicht den Schutz unlimitiert vieler Third-Level-Domains (umgangssprachlich "Subdomains") unterhalb der bestellten Second-Level-Domain. So können z.B. mail.meinedomain.de, shop.meinedomain.de und intern.meinedomain.de durch das gleiche Zertifikat geschützt werden. Für den Seiteninhaber stellen Wildcard-Zertifikate somit eine günstige Alternative zum Erwerb mehrerer Einzelzertifikate dar.

  • Organisation-Check

    Durch Anfordern weiterer Unterlagen wie z.B. eines Handelsregisterauszuges stellt T-Systems sicher, dass die geschützte Domain wirklich dem Herausgeber gehört. Die Informationen zeigt T-Systems dem User bei Anklicken des Site-Seals oder der https-Kennung im Browser an. Gegenüber einer einfachen Domain-Validierung stellt diese Art der Validierung somit einen vertrauensbildenden Mehrwert dar.

  • 256-Bit-SSL-Verschlüsselung

    Die zwischen einem Clienten (z.B. Webbrowser) und einem Server ausgetauschten Daten werden jeweils vor Versenden verschlüsselt und erst nach dem Empfang entschlüsselt. Die Verschlüsselungsstärke wird hierbei anhand der bit-Stärke gemessen. Das hier vorliegende T-Systems SSL-Zertifikat ermöglicht die derzeit bestmögliche Verschlüsselung von Datenübertragungen in Form von 256bit.

  • Einfache Installation und Erneuerung online

    Die Installation des T-Systems SSL-Zertifikats dauert nur wenige Minuten. Anschließend können Sie einen Browser öffnen und das geschlossene Vorhängeschloss sehen, das Ihnen anzeigt, dass Ihre Webseite nun durch das SSL-Zertifikat geschützt wird. Durch unsere rechtzeitig mitgeteilten Erinnerungen zur Erneuerung bleiben Ihre Webseiten ohne Unterbrechung sicher.

T-Systems

TeleSec ServerPass Standard (Wildcard)

Laufzeit
unlimitiert viele Subdomains
469,00 €*
*Alle Preise inkl. MwSt.