Zur Startseite von SSLplus für SSL-Zertifikate, SMIME-Zertifikate, DocumentSigning, MPKI

Telesec-SMIME-Zertifikate bei SSLplus

SMIME Zertifikate sind obligatorischer Bestandteil geschäftlichen Emailverkehrs. Nur durch sie können sich alle Kommunikationsteilnehmer sicher sein, dass der Inhalt der Email auf ihrem Weg nicht eingesehen oder verändert wurde. SSLplus bietet mit dem T-Systems Telesec Business Pro ein hochwertiges Class3-Zertifikat zum kleinen Preis an.

Wenn Oliver Preuss eine Email über seinen geschäftlichen Emailaccount erhält, kann er sich sicher sein, dass diese ihn unverändert erreicht hat. Er nutzt ein sogenanntes SMIME-Zertifikat, also ein Emailsignaturzertifikat, welches er in sein Emailprogramm eingespielt hat. Mit seinem öffentlichen Schlüssel signieren und verschlüsseln seine Mailingpartner jetzt Emails an ihn, die er dann mit seinem privaten Schlüssel entschlüsseln kann. Hiervon bekommt er allenfalls die Statusmeldung mit, die ihm sein Emailprogramm beim Öffnen der verschlüsselten Mail anzeigt, der Rest läuft völlig automatisch.

Entschieden hat er sich für ein SMIME-Zertifikat der Deutschen Telekom, genauer T-Systems. Deren Telesec Business Pro Zertifikat ist ein echtes Class III-Zertifikat zu einem günstigen Jahrespreis. Bei Class 3 Zertifikaten wird neben der antragstellenden Person auch das zugehörige Unternehmen, meist der Arbeitgeber, validiert und namentlich im Zertifikat hinterlegt. Hierfür mit T-Systems eine Zertifizierungsstelle aus Deutschland wählen zu können, die sich über lange Jahre einen Namen bei Innovation und Sicherheit gemacht hat und Anforderungen wie die EU-DSGVO und eIDAS selbstredend erfüllt, war Preuss enorm wichtig. Die eingehende Beratung, der einfache Vertragsschluss und die günstigen Konditionen ließen ihn das Zertifikat dann über SSLplus bestellen.

Ausgestellt wurde das Zertifikat dann rund 5 Tage nach der Bestellung. „3-5 Tage sind ein üblicher Zeitraum für ein Zertifikat dieser Klasse. Es müssen ja nicht nur der Antragssteller, sondern auch das Unternehmen im Hintergrund umfassend geprüft werden“, erklärt Frank Bender vom Geschäftskundenvertrieb der SSLplus. „Wenn die passenden Unterlagen wie Handelsregisterauszug und Personalausweis schon bereitliegen, kann das ganz einfach von statten gehen“. Dass sich der Aufwand des Class III-Zertifikates für Oliver Preuss gelohnt hat, betont er gerne. Seine Kunden sehen im Zertifikat nicht nur ihn als Privatmann, sondern immer auch gleich sein Unternehmen ausgewiesen. Das schafft in allen Bereichen das nötige Vertrauen, was gerade in Homeoffice-Zeiten bei Corona ja erstmal gewonnen werden muss.

Alle Infos zum T-Systems Telesec Business Pro erhalten Interessenten im Ordergate, dem Geschäftskundenportal von SSLplus. In der Kaufberatung zum Thema Emailsicherheit werden auch Zertifikate der Klassen 1 und 2 besprochen und empfohlen. Über sämtliche Produkteigenschaften, sowie Vorteile der jeweiligen Lösungen berät Sie zudem umfassend unser telefonischer Kundensupport unter 0228/38758301.