Zur Startseite von SSLplus für SSL-Zertifikate, SMIME-Zertifikate, DocumentSigning, MPKI

Fortgeschrittene elektronische Signaturen (FES)

Eine fortgeschrittene elektronische Signatur ist eine elektronische Signatur, die es ermöglicht, die Authentizität und Unverfälschtheit der durch sie signierten Daten zu prüfen. Nachfolgende Zertifikate können über unseren Webshop erworben werden. Sie wünsche eine andere Zertifizierungsstelle? Bitte nehmen Sie dazu telefonisch Kontakt zu uns auf.
Filter
Zurücksetzen
Laufzeit (Jahre)
Herausgeber
Produkt
D-Trust SSL Zertifikate
Herkunft: de
CLASS III
ab 74,50 €
pro Jahr inkl. MwSt.
CLASS III
ab 284,50 €
pro Jahr inkl. MwSt.
CLASS II
ab 47,50 €
pro Jahr inkl. MwSt.
Elektronische Signaturen

Elektronische Signaturen

Unter einer elektronischen Signatur versteht man mit elektronischen Informationen verknüpfte Daten, mit denen man den Unterzeichner bzw. Signaturersteller identifizieren und die Integrität der signierten elektronischen Informationen prüfen kann. In der Regel handelt es sich bei den elektronischen Informationen um elektronische Dokumente wie PDFs. Es wird unterschieden zwischen drei Formen der elektronischen Signatur: der (einfachen) elektronischen Signatur, der fortgeschrittenen elektronischen Signatur (Advanced Electronic Signature, AES) und der qualifizierten elektronischen Signatur (QES). Ihnen gemein ist, dass mittels asymmetrischer Kryptographie verschlüsselt wurde.
Eine fortgeschrittene elektronische Signatur ist eine elektronische Signatur, die es ermöglicht, die Authentizität und Unverfälschtheit der durch sie signierten Daten zu prüfen. Bei den meisten Rechtsgeschäften (z. B. Kaufverträge über bewegliche Sachen), bedarf es grundsätzlich keiner Schriftform, weshalb eine fortgeschrittene elektronische Signatur ausreichend ist. Zu Beweiszwecken mag es aber opportun sein, gleichwohl die Schriftform oder an deren Stelle die qualifizierte elektronische Signatur zu wählen, um den Vertragsschluss und die Vertragsinhalte im Streitfalle eindeutig beweisen zu können.